Share
Sport1 und ISPO Kooperieren im „eSports“ Bereich

Sport1 und ISPO Kooperieren im „eSports“ Bereich

In einer kürzlich veröffentlichten Pressemitteilung von Sport1, hat man bekanntgegeben das man mit der ISPO Munich (die weltweit größte Sportfachmesse) in Sachen eSports nun Kooperieren werde.

Zu diesen Anlass wird man morgen das Finale des AMD Masters 2019 (Rocket League)auf dem Sport1 YouTube-Kanal übertragen.

Die Übertragung beginnt morgen um 17:30 Uhr

Neben der Liveübertragung auf YouTube wird Sport1 im Nachgang auch im Magazin „Inside eSports“ auf eSPORTS1 und im Free-TV sowie auf seinen digitalen Plattformen über das Rocket League-Finale berichten.

Zum Sender:

eSports pur auf eSPORTS1:

Der erste lineare TV-Sender für eSports in Deutschland, Österreich und der Schweiz berichtet über die bekanntesten eSports-Titel wie unter anderem League of Legends, Dota 2, Counter-Strike, Overwatch, Hearthstone oder FIFA 19.

Zum Start wird der Pay-TV-Kanal über die Plattformen von Vodafone Deutschland, Telekom, Unitymedia, 1&1, T-Mobile Austria, A1 Telekom, UPC Schweiz und Zattoo verbreitet.

Zudem sind die Inhalte von eSPORTS1 auch auf einer eigenen eSPORTS1 App verfügbar.

Das 24/7-Programm des Senders umfasst in diesem Jahr mindestens 1.200 Live-Stunden von hochkarätigen internationalen und nationalen eSports-Events sowie Highlight-Sendungen und eigenproduzierte Magazine.

Quelle :

Sport1 Pressemitteilung

Leave a Comment